slider

Meldungen

Resolution der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel - Morgenland e. V.

Die GWE verurteilt den Angriff auf Besucherinnen und Besucher des jüdischen Laubhüttenfestes an der Hamburger Synagoge Hohe Weide.

Wir fordern, dass jüdische Bürgerinnen und Bürger endlich frei und ohne Angst in Deutschland leben können. Dazu müssen alle politischen und gesellschaftlichen Anstrengungen unternommen werden.

Die GWE erklärt sich solidarisch mit dem Verletzten und der gesamten jüdischen Gemeinde. Wir wünschen allen körperlich und seelisch Angegriffenen baldige Genesung.

Die GWE wird weiterhin versuchen, ihren Beitrag im Kampf gegen Antisemitismus, Faschismus und Rassismus zu leisten.

https://www.galerie-morgenland.de/eimsbuetteler-geschichte/juedisches-leben-in-eimsbuettel

Vorstand und Mitglieder des Vereins Morgenland e. V. (Trägerverein der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel)


> zu weiteren Meldungen

Termine

  • 05. Mai 2020

    Auf dem Schiff: „wie auf einer anderen Erde“

    Reise-, Flucht- und Migrationserfahrungen 1933–1945
    Online-Ausstellung

     

    Wir laden Sie herzlich zum Besuch der neuen Online-Ausstellung "Auf dem Schiff: „wie auf einer anderen Erde" ein. Lernen Sie die Perspektive eines Kaufmanns, eines Rabbiners und einer Kunstförderin kennen, die fern von der Heimat auf den Weltmeeren unterwegs sind.

     

    > zu den Veranstaltungen
  • 25. Oktober 2020

    STILLES LEBEN - STILLEBEN

    Susanne Gressmann
    Malerei

     

    Susanne Gressmann

    STILLES LEBEN - STILLLEBEN

    (Malerei)

    25.10. - 18.11. 2020

    Eröffnung am 25.10. von 13-18 Uhr

    Die Künstlerin ist anwesend

    > zu REIHE SCHAUPLATZ